Häufige Fragen zur Berufshaftpflicht-Versicherung

Wir haben hier einige Fragen zur Berufshaftpflicht-Versicherung aufgelistet. Bitte beachten Sie, dass dabei nur allgemein auf die einzelnen Punkte eingegangen werden kann. Die genauen Beschreibungen der Leistungen einer Berufshaftpflicht-Versicherung entnehmen Sie bitte den Vertragsgrundlagen und den dort enthaltenen Allgemeinen Versicherungs-Bedingungen.

Was ist der Unterschied zwischen Berufs-, Betriebs- und Gewerbehaftpflicht-Versicherung?

Es gibt keinen Unterschied. Es handelt sich hierbei um drei verschiedene Begrifflichkeiten zur Absicherung einer beruflichen bzw. gewerblichen Tätigkeit.

Was ist mit dem Betriebsstättenrisiko gemeint?

Über das mitversicherte Betriebsstättenrisiko besteht für solche Schäden Versicherungsschutz, die einem Patienten oder einem Besucher in Ihren Praxisräumen zustoßen und für deren Ursache Sie ein Verschulden trifft.

Was bedeutet erweiterter Strafrechtsschutz?

Über unsere Berufshaftpflicht-Versicherung ist der sog. erweiterte Strafrechtsschutz bis zur Höhe der von Ihnen gewählten Versicherungssumme mitversichert. Er trägt die Kosten für ein Strafverfahren, sofern dieses im Zusammenhang mit einem Haftpflichtanspruch steht. Andere Strafverfahren, z.B. aufgrund von Vorsatztaten (z.B. sexuelle Nötigung, Steuerhinterziehung) können nur über eine separate Rechtsschutz-Versicherung versichert werden.

Brauchen Sie als angestellte Psychotherapeutin bzw. Psychotherapeut auch eine eigene Berufshaftpflicht- Versicherung?

Grundsätzlich sind Sie als Angestellte bzw. Angestellter über die Berufshaftpflicht-Versicherung Ihres Arbeitgebers versichert und benötigen keine eigene Haftpflicht-Versicherung. Eine Berufshaftpflichtversicherung für Angestellte kann allerdings dann eine sinnvolle Ergänzung sein, wenn es Haftungsrisiken gibt, die der Arbeitgeber nicht trägt. Beamte und Angestellte im Öffentlichen Dienst können beispielsweise vom Arbeitgeber bei grober Fahrlässigkeit haftbar gemacht werden. Gegen diese Ansprüche können Sie sich durch eine Ergänzung in Ihrer Privathaftpflicht versichern. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

Welche Versicherungssumme sollten Sie wählen?

Bei unserem Produkt haben Sie die Möglichkeit, zwischen der 3 Mio.-Deckung und der 10 Mio.-Deckung zu wählen. Die Versicherungssummen gelten pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

PLUSWERT-Empfehlung: Wir empfehlen grundsätzlich die höhere Deckungssummenvariante, da es vor allem im Bereich der Personenschäden zu Schadenhöhen in diesen Dimensionen kommen kann. Mit der höheren Absicherung sind Sie im Leistungsfall auf der sicheren Seite und das zu einem vergleichsweise geringen Prämienunterschied.

Unterscheiden sich die beiden Varianten noch in anderen Bereichen außer in der Höhe der Deckungssumme?

Nein. Der inhaltliche Deckungsumfang beider Varianten ist identisch.

Sind Ihre Angestellten über Ihre Berufshaftpflicht mitversichert?

Ja. Ihre Angestellten sind mitversichert. Dabei sind bis zu drei Mitarbeiter prämienfrei enthalten; für weitere Mitarbeiter wird ein Mehrbeitrag erhoben.

Sind freie Mitarbeiter mitversichert?

Nein. Freie Mitarbeiter handeln auf eigenes Risiko und benötigen insofern auch eine eigene Berufshaftpflicht-Versicherung.

Kann nur eine oder können mehrere Praxisadressen versichert werden?

Auch wenn Sie mehrere Praxen an unterschiedlichen Standorten haben, benötigen Sie nur eine Berufshaftpflicht-Versicherung. Für zusätzliche Adressen wird kein Mehrbeitrag erhoben.

Können sich bei einer Gemeinschaftspraxis / Berufsausübungsgemeinschaft / MVZ mehrere Therapeuten über einen Vertrag versichern?

Ja. Es ist möglich, dass alle Praxispartner zu günstigen Konditionen über einen Vertrag versichert werden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.

Kann die Privathaftpflicht mitversichert werden?

Ja. Die Privathaftpflicht kann entweder in den bestehenden Vertrag integriert werden oder als separater Vertrag hinzuversichert werden.

Können Privat- oder Tierhalterhaftpflicht auch zu einem späteren Zeitpunkt eingeschlossen werden?

Ja. Der Einschluss ist zu jedem beliebigen Zeitpunkt möglich.

Ist der berufliche Einsatz eines Hundes mitversichert?

Ja. Wenn die Tierhalterhaftplicht-Versicherung mit bei der Barmenia beantragt wird, ist auch der berufliche Einsatz des Hundes versichert.

Sieht der Vertrag eine generelle Selbstbeteiligung vor?

Nein. Es gibt keine generelle Selbstbeteiligung. Für einzelne Deckungserweiterungen, wie z. B. Schlüsselverlust oder Mietsachschäden ist allerdings ein Selbstbehalt vorgesehen.

Sind gutachterliche Tätigkeiten mitversichert?

Ja. Die Gutachtertätigkeit ist mitversichert, so lange sie nicht mehr als 50% der gesamten beruflichen Tätigkeit ausmacht.

Sind Schäden an gemieteten Praxisräumen mitversichert?

Ja. Mietsachschäden sind bis zu € 250.000 mitversichert. Es gilt eine Selbstbeteiligung von 10%, mindestens € 100, maximal € 1.000.

Besteht Versicherungsschutz für den Verlust fremder Praxisschlüssel und für daraus resultierende Schlossänderungskosten ?

Ja. Beim Verlust fremder Praxisschlüssel werden die Schlossänderungskosten bis maximal € 50.000 bezahlt. Es gilt eine Selbstbeteiligung von € 100 je Schaden.

Sind Schäden durch Nutzung des Internets versichert?

Ja. Schäden, die durch Austausch, Übermittlung oder Bereitstellung elektronischer Daten verursacht werden, sind mitversichert.

Besteht Versicherungsschutz für Schäden, die nach Beendigung des Vertrages geltend gemacht werden?

Ja. Über die sog. Nachhaftung besteht bei Aufgabe der Berufstätigkeit für während der Vertragslaufzeit verursachte Schäden Versicherungsschutz für weitere drei Jahre.

Oder können wir weiterhelfen?

Schreiben Sie uns
*Zum Ortstarif von Montag - Freitag von 10 - 13 Uhr sowie nach individueller Vereinbarung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Pluswert Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Akzeptieren Ablehnen Datenschutzerklärung