Häufige Fragen zur Praxisinhalts-Versicherung

Wir haben hier einige Fragen zur Praxisinhalts-Versicherung aufgelistet. Bitte beachten Sie, dass dabei nur allgemein auf die einzelnen Punkte eingegangen werden kann. Die genauen Beschreibungen der Leistungen einer Praxisinhalts-Versicherung entnehmen Sie bitte den Vertragsgrundlagen und den dort enthaltenen Allgemeinen Versicherungs-Bedingungen.

Was ist der Unterschied zwischen Praxisinhalts-, Einrichtungs- oder Inventar-Versicherung?

Es gibt keinen Unterschied. Es handelt sich hierbei um drei verschiedene Begrifflichkeiten zur Absicherung von Sach- oder Sach- und Ertragsausfallschäden.

Wie ermittelt man die bedarfsgerechte Versicherungssumme?

Unsere Praxisinhalts-Versicherung ist eine sog. Neuwertversicherung. Im Schadenfall würde Ihnen auch für das 30 Jahre alte Sofa der Betrag entschädigt werden, der für die Neuanschaffung eines adäquaten Sitzmöbels benötigt wird. Insofern ist es wichtig, dass Sie den Wert Ihrer Einrichtungsgegenstände nach dem Wiederbeschaffungswert ermitteln. Unser Vertrag sieht eine Mindestversicherungssumme von € 40.000 vor, die für psychotherapeutische Praxen in der Regel ausreicht. Zusätzlich zu dieser Summe stehen Ihnen bis zu € 40.000 für entgangener Gewinn und fortlaufende Kosten zu.

Was bedeutet Haftzeit?

Was bedeutet Haftzeit? Mit Haftzeit wird der Zeitraum bezeichnet, für welchen die Entschädigung längstens gezahlt wird. Sie beträgt 12 Monate. Innerhalb dieser Zeit müsste Ihre Praxis wieder so hergestellt sein, dass der gleiche Umsatz wie vor Eintritt des Schadens erzielt werden kann. Als PsychotherapeutIN ist dieser Zeitraum erfahrungsgemäß lang genug. Es ist davon auszugehen, dass der Praxisbetrieb selbst im Falle des worst case-Schadens meist innerhalb weniger Wochen wieder ungehindert fortgeführt werden kann, so dass die zur Verfügung stehende (Mindest-) Versicherungssumme von € 40.000 ausreichend hoch bemessen ist.

Braucht bei Praxisgemeinschaften jeder Praxispartner einen eigenen Versicherungsvertrag?

Nein. Praxisgemeinschaften sollten sich als solche zusammen versichern. Bei großen Praxen sollten Sie prüfen, ob die Mindestversicherungssumme für alle Praxispartner zusammen ausreichend hoch ist.

Schon entschlossen?

Online-Antrag Antrag ausdrucken

Oder können wir weiterhelfen?

Schreiben Sie uns
*Zum Ortstarif von Mo - Fr von 10 - 13 Uhr und Mo und Mi von 15 - 18 Uhr (Spezialsprechstunden für die Themen Berufshaftpflicht- und Rechtsschutz-Versicherung) sowie nach individueller Vereinbarung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Pluswert Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Akzeptieren Ablehnen Datenschutzerklärung